Sonntag, 15. Juli 2012

that´s what friends are for...

Hallo ihr Lieben... nun habe ich schon wieder fast 4 Wochen nichts von mir hören lassen...
Danke für eure lieben Kommentare und Emails zu meinem letzten Post. Wenn fremde Menschen, die weder mich, meine Familie, noch Hollywood persönlich kennen, mir schreiben, dass man merkt, was für ein schönes Leben der Kleine bei uns hatte, haben wir alles richtig gemacht...

Hollywood fehlt uns allen unheimlich. Jeden Morgen wenn ich aufstehe, von meinem Zimmer nach oben gehe und am Wohnzimmer vorbei laufe, schaue ich automatisch zu seinem Platz auf der Couch, so wie ich es seit Jahren jeden Morgen mache. Auch heute wieder. Man gewöhnt sich so schnell an die lieben Fellnasen, wenn sie dann gehen müssen, hinterlassen sie eine große Lücke in unserem Leben...

Ich dachte mir, dass ich nun erstmal nicht mehr bloggen möchte, da ich nicht so tun wollte, als wäre nichts gewesen... Es ging mir nicht gut, ich habe sehr viel geweint und war wirklich am Boden zerstört, wusste nichts mehr mit mir anzufangen und habe auch meinen Freund fast zur Verzweiflung gebracht, da er so ratlos war und nicht wusste, wie er mir helfen sollte. Das mag jetzt übertrieben klingen, und vielleicht habe ich mich auch wie eine 5-Jährige benommen, aber es ging mir einfach schlecht. Unsere Geschichte auf meinem Blog zu veröffentlichen, war für mich ein wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung und hat mir sehr geholfen. Manchmal hilft es, sich alles von der Seele zu schreiben... Unsere Geschichte habe ich in einem Fotobuch festgehalten, welches ich mir sehr oft anschaue... Mittlerweile muss ich dabei auch nicht mehr weinen (jedenfalls nicht jedes Mal...), sondern kann lächeln, wenn ich an die schönen Momente zurück denke. Denn es waren einfach 12 wundervolle Jahre, die wir mit Hollywood verbringen durften...

Und es bringt ja nichts, ewig Trübsal zu blasen... das Leben geht weiter. Und es ist auch viel zu kurz, um immer nur traurig zu sein. Ich weiß nicht, warum ich mich immer und immer wieder daran erinnern muss. Der heutige Tag hat es mir auch wieder gezeigt. Ich habe meine Mädels zum Brunch eingeladen und wir haben wahnsinnig viel gelacht und hatten unseren Spaß... danke dass es euch gibt :-*










Und da ich ja ein kleiner Scherzkeks bin... hier noch die "Outtakes" ;)







Wie bereits erwähnt, habe ich auch meinen Freund mit meiner Trauer ziemlich zu schaffen gemacht... er hat sich sehr viel Mühe damit gegeben, mich so gut wie möglich abzulenken und wir haben viel miteinander unternommen...

Samstag vor 2 Wochen, war ich mit ihm am See, das Wetter war an diesem Wochenende extrem gut, sodass man außer sonnen und schwimmen nichts besseres hätte tun können. Um 17 Uhr wollte der Liebste allerdings schon gehen, was mir viel zu früh war... er sagte, dass er sich ein Auto anschauen möchte. Ich war total baff als er das sagte, da er sich erst vor wenigen Wochen ein neues gekauft hatte (das rote Cabrio wurde verkauft). Eigentlich mochte er seinen neuen nämlich total gerne, sodass ich nicht verstehen konnte, warum die Autosuche nun von vorne beginnen sollte. Als er dann auch noch sagte, dass er sich einen SMART anschauen möchte, war es ganz vorbei. Und dass ich deshalb früher nach Hause gehen musste, hat mich natürlich extrem genervt, ich wäre gerne noch länger am See geblieben... Ich habe ihm dann natürlich auch gesagt, was ich davon halte, ein Smart würde absolut nicht zu ihm passen und ich wusste dass er es sehr bereuen würde, sollte er tatsächlich einen kaufen... Aber gut, er hatte sich etwas in den Kopf gesetzt, was natürlich auch durchgezogen werden muss. Also fuhr er los, um das Auto zu besichtigen.

Später telefonierte ich dann mit meiner Besten, und erzählte ihr von Manuels Vorhaben, auch sie konnte nicht verstehen, warum er sich dieses "Frauenauto" kaufen wollte. "Ja, ich dachte eigentlich auch er wäre so zufrieden gewesen, aber er meinte, dass ihm das doch zu viel Geld wäre und er ihn lieber wieder verkaufen und ein günstigeres Auto kaufen möchte..." BliBlaBlub. Tanja sagte dann, dass Smarts viel zu gefährlich wären, sollte ein Unfall passieren, hätte man kaum eine Knautschzone... und so zogen wir ein wenig über die kleinen Fahrzeuge her...

Plötzlich stand meine Schwester bei mir im Zimmer und sah sehr aufgeregt aus.
"Du musst sofort auflegen!"
"Wieso denn, was ist los?"
"Machs einfach!"
"Tanja, ich muss Schluss machen... Christina muss mir was erzählen und es scheint wichtig zu sein..."

Nachdem ich aufgelegt hatte, kam mein Freund mit den Worten "Ich habe ein Geschenk für dich" ins Zimmer... auf seinem Arm hatte er ein Kätzchen, um dessen Hals er eine Schleife gebunden hatte. Am liebsten hätte ich ein Foto von meinem Gesichtsausdruck gehabt, denn damit habe ich absolut nicht gerechnet, niemals... Die Autobesichtigung war nur ein Vorwand und mein Freund und meine Schwester haben in der Zeit den Kleinen abgeholt.

Im ersten Moment, habe ich mich schon sehr gefreut, denn wenn ich kleine Kätzchen sehe, bzw. Katzen im Allgemeinen, geht mir einfach das Herz auf, das weiß mein Freund natürlich auch und wollte mir mit dem Kätzchen eine Freude machen. Doch im zweiten Moment, plagte mich schon das schlechte Gewissen... es war einfach noch viel zu früh, Hollywoods Verlust hatte ich noch längst nicht überwunden... ich fühlte mich schlecht, als würde ich ihn verraten. Ich machte mir auch Gedanken darüber, ob nicht auch das Kätzchen darunter leiden könnte, wenn ich noch gar nicht wirklich bereit für einen neuen Kater bin. Jedoch konnte ich den Kleinen auch nicht mehr weggeben. Hätte Manuel mich allerdings gefragt, ob er mir ein Katzenbaby schenken darf, ich hätte definitiv nein gesagt. Mittlerweile bin ich aber doch froh, dass der kleine nun bei uns ist. Ersetzen kann er Hollywood natürlich nicht und das soll er auch nicht. Jedes Lebewesen hat seinen ganz persönlichen Charakter und ist einzigartig, Hollywood wird immer einen eigenen Platz in meinem Herzen haben. Der kleine lenkt uns alle schon sehr gut ab und hält uns ziemlich auf Trab...

Auch hier habe ich wieder lange überlegt, ob ich das auf meinem Blog schreiben sollte, ich wollte nicht, dass mich jemand für herzlos und gefühlskalt hält, da ich nach nur wenigen Wochen bereits wieder eine Katze habe... jedoch wollte ich euch die Fotos von ihm auch nicht vorenthalten... ich meine... wer kann denn bei so einem niedlichen Kätzchen nein sagen? Das fände ich herzlos :)








Nach langem Hin und Her, nachdem wir verschiedene Namen, wie Hannibal, Pablo, Kasimir, Rambo und noch ein paar weitere, ausprobiert hatten (fast täglich hatte er einen anderen...) haben wir uns nun für den Namen Tassilo entschieden. Eigentlich finde ich den Namen nicht besonders toll, aber irgendwie passt er zu ihm... unser kleiner Tassilo... :)

Mal wieder ein ellenlanger Post... aber sonntags hat man ja ein bisschen Zeit zum lesen ;)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!


Kommentare:

Sarah hat gesagt…

wie süüüß
also ich finde es absolut ok dass ihr eine neue katze habt
du denkst genau richtig, er kann deine alte katze nicht ersetzen und due wirst sie auch nie vergessen aber das heißt ja nicht dass man nicht auch jemand anderen bzw ein anderes tier lieb haben kann.
schön dass es dir inziwschen besser geht
lieben gruß
sarah

ps. die fotos sind klasse übrigens
pps: bist du noch mit deiner ernährungsumstellung dran?

Sophia hat gesagt…

aaaaaaw ♥
Ich finde es auch absolut okay :) Als mein Kater nach 17 Jahren gestorben ist, war ich auch am Boden zerstört und eine Woche später haben meine Eltern eine kleine weiße Perserkatze gefunden, die man sofort beim Züchter abholen konnte. Ich war absolut dagegen, eine neue Katze zu holen. Aber jetzt bin ich so froh, dass wir ihn geholt haben! :)

Anonym hat gesagt…

Du schenkst dem Tassilo ja auch wieder ein wundervolles neues Zuhause :)
Und nie ersetzt ein Lebewesen das Andere! Jeder ist einzigartig :o)

Julia hat gesagt…

Du, ich versteh dich vollkommen! Wir haben vor ca. 2 Monaten unseren geliebten Leo verloren, war sehr schwer für mich. Seit 1 Woche haben wir wieder 2 Babykatzen. Zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen aber sie bringen einfach Leben in die Bude und sind einfach zu süß :)

Aylin. hat gesagt…

super süßes Kätzchen :) Zum Glück geht es dir besser, hab dich (und deine Posts) ja schon ein wenig vermisst :D (no homo)

Maddi hat gesagt…

Ich kenn das nur zu gut. Mein Kater ist 2009 gestorben (ist nur 5 Jahre alt geworden). Wir hatten uns auch gesagt, dass wir erstmal keine neue Katze wollen, empfanden das auch als "unfair". Eine Woche später hatten wir einen neuen Kater, den meine Oma mitgebracht hatte. Ich hab auch gesagt, dass ich ihn nicht als "meinen" Kater seh, mittlerweile ist Meeko uns auch schon wieder so ans Herz gewachsen.

Er sieht meinem verstorbenen Kater (Tapsy) allerdings sehr ähnlich, da es ein Halbbruder ist. Das hat am Anfang weh getan und wenn ihn dann noch jemand ausversehen Tapsy genannt hat bin ich auch immer fast in Tränen ausgebrochen.

Kann dich also sehr gut verstehen.

Eva hat gesagt…

Omg, der ist soooo süß!!!
Der sieht fast so aus wie mein eigener vor ca. 'nem halben Jahr :D

Du kannst sooo gut schreiben, hab ich dir schonmal bei deinem Bericht über den Alpenurlaub gesagt :P

Und ich bin genauso 'ne Katzenfanatikerin wie du! Und ohne Witz - mir kamen wirklich die Tränen.
Konnte es mir gut vorstellen, wie es aussah, das Katerchen mit 'ner Schleife um den Hals und totaaaal süß und vorallem sehr lieb von deinem Freund!
Ich kanns natürlich nicht beurteilen, wie eure Beziehung sonst so ist, aber da merkt man echt, dass du ihm sehr wichtig bist und er sich Gedanken um dich macht und vorallem: Er will, dass es dir gut geht!

Und ich finde es völlig in Ordnung, 1. wusstest du garnichts davon und 2. is das kleine Katerchen.. ääh Tassilo ;), nicht direkt nach 2 Tagen bei euch eingezogen, also musst du dich dafür überhaupt nicht rechtfertigen!

Ich wüüünsche euch ganz viel Spaß mit dem kleinen Racker und hoffentlich wird er min. genauso alt wie Hollywood! :)

Liebe Grüße

Elli hat gesagt…

Hi,
ist die E-Mail Adresse "mehli-superstar@web.de", die an der Seite steht, richtig? Wollte dir eben eine Mail schreiben, weil ich deinen Post so toll fand, aber die Mail kam sofort samt Fehlermeldung zurück.
Oder ist dein Postfach vielleicht voll?

Liebe Grüße, Elli :)

http://lifestylemeetsfashion.blogspot.de

Änna hat gesagt…

Nachdem meine Katze nach 21 Jahren gestorben ist und 4 Monate später schon Muffin bei uns eingezogen ist, habe ich auch erst gedacht es könnte komisch rüberkommen, aber ich bin einfach nur glücklich, dass sie jetzt bei uns ist. Mein kleiner Wirbelwind hat nämlich neuen Schwung in unser alltägliches Leben gebracht. Und zudem weiß ich, dass sie bei uns definitiv ein gutes Leben hat. Und ich denke das wird Tassilo bei euch auch haben :)

Vanni hat gesagt…

ohhhh ♥ das Kätzchen ist ja süß. Meine ist vor 2 Wochen weg gelaufen :( :(

http://itsfairman.blogspot.de/

SummerLee hat gesagt…

erstmal: schön dass du wieder da bist :)

es ist nicht herzlos, sich gleich wieder um ein kätzchen zu kümmern und es ist auch kein ersatz! freu dich über deine neue mitbewohnerin und behalt hollywood in guter erinnerung <3

drück dich,

Summer

Elli hat gesagt…

Danke fürs Antworten :)
Ich war, als ich die Ankle Boots sah, auch ziemlich überrascht. Normalerweise find ich nämlich auch nie so was hübsches bei Primark (das letzte Mal z.B. hab ich dort nur Handtücher gekauft, das sagt ja schon alles :D)

PS: Ich hab eben nochmal die Mail losgeschickt und jetzt scheint es geklappt zu haben

Liebe Grüße, Elli

Sarah hat gesagt…

oh das wußte ich gar nicht dass man sich in der economy class chick machen muß, interessant und gut zu wissen :)
also mit dem kindle sollte es keine probleme geben, ich werde es auch mitnehmen
nur vorher halt aufladen ne ? :) und wenn dir übel wird sofort aufhören zu lesen, das weißt du ja sicher
ansonsten noch ein tipp: dick eincremem im gesicht vor dem flug denn die luft da oben trocknet total aus und man darf ja keine creme mitnehmen
liebe grüße

Svenja hat gesagt…

ich finde es irgendwie echt super von dir, dass du soviel persönliche sachen mit allen teilst! und das neue kätzchen ist ja wirklich super süß. hollywood hätte sich das sicher so gewünscht ;)

http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

Paul hat gesagt…

MAn kann nie jemanden ersetzen!!! Aber ein neuer Freund in welcher Form auch immer kann eine Lücke die entstanden ist ein wenig schließen und neue positive Gedanken ins Leben lassen ;)

LG

mupfelpü hat gesagt…

ist der kleine süß! der sieht genauso aus wie unsere kleine!

das ist nicht zufällig ein BKH-bengal-mix, 15-16 wochen alt? ;)

Mimi hat gesagt…

Der ist ja wirklich einfach Zucker! Und es ist voll ok, sich ein neues Familienmitglied zu holen...es kann das ale nicht ersetzen, aber eben neu sein, du musst also gar kein schlechtes Gewissen haben!

Jessy hat gesagt…

Wirklich unglaublich süß dein neues Kätzchen (: du brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben! Es ist doch selbstverständlich das der kleine, Hollywood nicht ersetzen kann und das du nie vergessen wirst wie es mit ihm war. Von deinem Freund fand ich das ganze aber auch wirklich süß. Tassilo schaut fast aus wie mein kleines Kätzchen (: hab ihn jetzt auch schon bald 2 Monate und vom Alter her ist er glaub ich auch 3 Monate alt. Du kannst ihn dir ja mal auf meinem Blog anschauen wenn du möchtest (: hab heute ein Foto reingestellt :
http://wish-full-of-dreams.blogspot.de/

Liebe Grüße (: Jessy

Anonym hat gesagt…

Dein Kätzchen ist soooooo süss das ich vor Freude und weil es so süss ist anfangen hab zu weinen:) bei Tieren bin ich immer sehr sehr sensibel:)

LG